http://www.kirche-bad-steben.de/eob/dcms/sites/bistum/pfarreien/dekanate/
hof/maria_koenigin_des_friedens/index.html
Mittwoch 26.02.2020, 09:02 Uhr
(c) 2020 Maria, Königin des Friedens - Bad Steben (Vollweb)

Konzert "Stimmen der Berge"
Ludwig Thoma´s Heilige Nacht
Die "Stimmen der Berge" singen und erzählen "Die Heilige Nacht" von Ludwig Thoma

Am zweiten Weihnachtsfeiertag darf man sich in der kath. Kirche „Maria, Königin des Friedens“ in Bad Steben auf ein hochkarätiges Konzert freuen: Das bekannte Vokalensemble „Stimmen der Berge“ ist mit Ludwig Thoma´s „Heilige Nacht“ zu Gast. Karten für dieses besondere Weihnachtskonzert am 26. Dezember um 19 Uhr sind ab sofort in der Tourist-Information Bad Steben erhältlich.

Die „Stimmen der Berge“ sind fünf Sänger, die vormals Mitglieder der weltberühmten Regensburger Domspatzen und des Tölzer Knabenchors waren: die Tenöre Benjamin Grund, Matthias Müller und Thomas A. Gruber, der Bass Stefan Hofmeister und der Bariton Daniel Hinterberger. Kein geringerer als der Kirchenmusiker und frühere Domkapellmeister Georg Ratzinger, der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI, war ihr Lehrer. Der Grundstein für eine einzigartige Gesangskariere war gelegt.

Seit der Gründung 2014 ist das Quintett auf Erfolgskurs und immer wieder Gast in zahlreichen TV Sendungen der ARD, des ORF und im Deutschen Musik Fernsehen. Durch die klassische Ausbildung aller Mitglieder bei einem der renommiertesten Knabenchöre der Welt gelingt den fünf Sängern der Spagat zwischen Klassik und Schlager in perfekter Harmonie. Mit ihrem aktuellen Album „Deutsches Gold“ erreichten die fünf jungen Sänger sogar den ersten Platz der deutschen Schlager-Charts.

Musikalische Weihnachtsreise der ehemaligen „Domspatzen“

Am zweiten Weihnachtsfeiertag darf man sich in der kath. Kirche Bad Steben auf die 1915 von Ludwig Thoma geschriebene und von Benjamin Grund für die „Stimmen der Berge“ neu bearbeitete Weihnachtslegende „Heilige Nacht“ freuen. In der Version der ehemaligen „Domspatzen“ ist „Die Heilige Nacht“ eine musikalische Reise in der Weihnachtszeit. Die wunderbare und ergreifende Geschichte, vorgetragen vom Frontmann des Quintetts, dem Tenor Benjamin Grund, verzaubert jeden Zuhörer. Umrahmt von weihnachtlichen Klassikern wie „Maria durch ein Dornwald ging“, „Es werd scho glei dumpa“, „Gloria in excelsis deo“ und natürlich dem Weihnachtklassiker der Weihnachtszeit „Stille Nacht, heilige Nacht“ ist diese Aufführung ein Erlebnis für Jung und Alt, für die ganze Familie.

Neben den wunderbaren A Cappella Gesängen vor jedem der sechs Hauptstücke, die Thomas A. Gruber, der musikalische Leiter der „Stimmen der Berge“ neu vertont hat, begleiten sich die fünf vielseitigen und stimmgewaltigen Sänger auch selbst an den Instrumenten. So spielt Simon Käsbauer am Piano, Daniel Hinterberger Geige, Stephan Schlögl Akkordeon und Thomas A. Gruber die Gitarre.

Karten für das Konzert der „Stimmen der Berge“ am 26. Dezember 2019 um 19 Uhr in der katholischen Kirche Bad Steben sind für 29 Euro im Vorverkauf in der Tourist-Information Bad Steben erhältlich.

Datum: 28.11.2019
Monika Josiger

http://www.kirche-bad-steben.de/eob/dcms/sites/bistum/pfarreien/dekanate/
hof/maria_koenigin_des_friedens/index.html
Mittwoch 26.02.2020, 09:02 Uhr
(c) 2020 Maria, Königin des Friedens - Bad Steben (Vollweb)